0% ausgefüllt

Herzlich Willkommen zur Umfrage über die Nutzung von GovData

Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für diese Umfrage nehmen!

Das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung (FÖV) untersucht derzeit im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat die Open Data Nutzung in Deutschland. Dabei liegt der Fokus auf der Nutzung des Open Data-Angebots auf dem nationalen Datenportal GovData. Ziel des Forschungsvorhabens ist es, die Gründe für die Nutzung von Open Data, Nutzungsprozesse sowie relevante Open Data-Bereiche zu identifizieren. Die nachfolgende Umfrage soll in diesem Zusammenhang Einblicke in die Nutzung des GovData-Portals ermöglichen. Mit Ihrer Teilnahme an der Umfrage unterstützen Sie unser Forschungsvorhaben maßgeblich und helfen dabei, die Zwecke der Nutzung von Open Data zu verstehen.

Das Ausfüllen der Umfrage dauert circa 5 Minuten.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns (Friederike Bickmann, bickmann@foev-speyer.de).

Hinweise zum Datenschutz

Im Rahmen der Datenerhebung, -verarbeitung und -analyse werden die geltenden Vorschriften zum Datenschutz sowie wissenschaftliche Standards eingehalten. Ihre Angaben sind anonym und werden von uns vertraulich behandelt. Ein Bezug zu Ihrer Person ist zu keinem Zeitpunkt herstellbar. Ihre Daten werden zu Zwecken der Evaluation und für wissenschaftliche Forschungszwecke gespeichert und weiterverarbeitet. Es wird gewährleistet, dass diese Daten nicht an Dritte weitergegeben werden. Bei der Veröffentlichung in einem Bericht oder einer wissenschaftlichen Zeitschrift wird aus den Daten nicht hervorgehen, wer an dieser Untersuchung teilgenommen hat.

1. Sie erklären sich damit einverstanden, dass im Rahmen dieser Studie Daten in anonymisierter Form erhoben und auf den Servern der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften aufgezeichnet werden.

2. Die Einwilligung zur Erhebung und Verarbeitung der Daten ist unwiderruflich, da aufgrund der anonymisierten Form der Umfrage keine teilnehmerbezogene Löschung durchgeführt werden kann.

3. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten nach Beendigung oder Abbruch der Studie gelöscht werden, nachdem sie mindestens zehn Jahre aufbewahrt wurden.

Der Fragebogen startet, sobald Sie sich mit vorstehender Vorgehensweise einverstanden erklären und der Studienteilnahme zustimmen. Mit Klick auf Ja erklären Sie, dass Sie mit vorstehend geschilderter Vorgehensweise einverstanden sind und zustimmen, an dieser Studie teilzunehmen.


Friederike Bickmann – 2020